Wirtschaftsinitiative Westthüringen e.V.

UPYAMA GmbH

Sieger des Westthüringer Initiativpreises 2016 - Bereich Wirtschaft

Verleihung des Westthüringer Initiativpreises auf der Wartburg

Die UPYAMA GmbH aus Eisenach hatte sich mit ihrer Geschäftsidee eine
Digitale Vernetzungs- und Konsumplattform für nachhaltiges Leben
zu schaffen für den Westthüringer Initiativpreis 2016 beworben.

Ausschlaggebend für die Vergabe des Preises waren folgende Punkte:

  • Deutschlandweite Plattform mit Fokus auf die jeweilige Region
  • Professionelle Umsetzung in den Geschäftsbereichen Konzept, Finanzierung, Marketing
  • Hervorragender Firmenauftritt - Printmagazin, Webseite, App
  • Breites und originelles Produktspektrum

Auszüge aus der Laudatio von Birgit Schindler, Redakteurin des MDR:

Upyama setzt sich zusammen aus Upcycling- aus Müll etwas Gutes zu machen – und Yama , der ersten Stufe des Raja-Yogas, ich sehe, sie wissen alle, was das bedeutet: Disziplin, Bewusstsein und Selbsterkenntnis- nicht die schlechtesten Werte für eine Gründerin.

So, nun war das Kind im Oktober 2015 geboren und sollte laufen lernen und Geld verdienen. Statt auf zwei Beinen geht das schneller auf vier Rädern oder Füßen:
-zum einen müssen Bioläden und Bauernhöfe, die auf dem Portal auftauchen, für die Werbung Geld zahlen,
-dann gibt es eine Zeitschrift, die man abonnieren kann,
-es gibt eine App und Verkaufsprovisionen und
-es gibt Eigenprodukte, die Upyama selbst herstellt.

Wir blätterten (während der Jurysitzung a.d.R.) in der Zeitschrift und wir sahen uns ihre Flyer an, hochprofessionell waren sie, wir lasen, dass Frau Hauer auch Reisen anbieten will für vegane Esser oder Liebhaber von Yoga. Nicht, dass sie alles selbst machen will, aber sie sucht sich ihre Mitstreiter, von denen es schon ziemlich viele in ganz Deutschland gibt.

Die Berufsakademie scheint Menschen gut auszubilden: denn dort hat Anja Hauer studiert und kann auch mit Zahlen umgehen. Als Gründerin weiß sie genau, wie viel Geld ins Unternehmen geflossen ist, welche Ausgaben sie hat, aus wie viel Kundenterminen konkrete Aufträge werden und was jeder einbringt. Wir glauben, es schadet einem Gründer nicht, wenn er seine Kosten im Blick hat…

Das Ziel, das Frau Hauer hat: Upyama soll der erste regionale Marktplatz Deutschlands werden, auf dem man deutschlandweit nach PLZ - Suche in seiner Region einkaufen kann!

Die Jury denkt, dass Upyama das schaffen kann und zeichnet die Gründerin Anja Hauer mit dem Westthüringer Initiativpreis in der Kategorie „Wirtschaft“ aus.